Radioprogramm

WDR3

Jetzt läuft

WDR 3 Mosaik

06.00 Uhr
WDR aktuell

06.04 Uhr
WDR 3 Mosaik

Mit Kornelia Bittmann Klassische Musik und Aktuelles aus der Kultur Darin: zur vollen Stunde WDR aktuell 07:50 Kirche in WDR 3 Andreas Duderstedt, Lemgo Choral

09.00 Uhr
WDR aktuell

09.04 Uhr
WDR 3 Klassik Forum

Mit Hein van Eekert Europa zu Gast im Klassik Forum - heute: Niederlande Alphons Diepenbrock: De klare dag, Lied für Singstimme und Klavier; Christoph Prégardien, Tenor; Rudolf Jansen, Klavier Johannes Verhulst: Ouvertüre c-Moll, op 3; Residenz-Orchester Den Haag, Leitung: Matthias Bamert Alphons Diepenbrock: Muss immer der Morgen wiederkommen, aus "Hymne an die Nacht"; Aafje Heynis, Alt; Filharmonisch Orkest, Leitung: Bernard Haitink Henrïette Bosmans: Poème für Violoncello und Orchester; Dmitri Ferschtman; Kammerorchester des Niederländischen Rundfunks, Leitung: Ed Spanjaard Theo Loevendie: Two Songs from the Opera "Naima"; Jard van Nes, Mezzosopran; Nieuw Ensemble Amsterdam, Leitung: Ed Spanjaard Adriaen Valerius: Wilt heden nu treden - Merck toch hoe sterck - O Heer, die daer des Hemels tente spreyt; Louis Peter Grijp, Zither Willem de Fesch: Arie der Frau des Potifar, aus "Joseph"; Roberta Alexander, Sopran; Musica ad Rhenum, Leitung: Jed Wentz Johannes Bernardus van Bree: Ouvertüre zu "Le Bandit"; Niederländisches Radio-Sinfonieorchester, Leitung: Jac van Steen Leo Smit: Kleines Prélude von Ravel für Alt und Klavier; Wilke te Brummelstroete, Mezzosopran; Frans van Ruth, Klavier Rudolf Escher: Musique pour l'esprit en deuil für Orchester; Königliches Concertgebouw Orchester Amsterdam, Leitung: Riccardo Chailly Monique Krüs: Orchis, a requiem; Anita Janssen, Oboe; Maaike Aarts und Robert Lis, Violine; Maaike Merel van Baarzel, Viola; Arjen Uittebogaard, Violoncello Johan Wagenaar: Saul und David, op. 24 für Orchester; Nordwestdeutsche Philharmonie, Leitung: Antony Hermus Catherina van Renes: Komt, o zonne / Water dat voobij mij vaart / Zacht is uw hand, o windeke, aus "Kleengedichtjes", op. 52; Bauwien van der Meer, Sopran; Caecilia Boschman, Klavier Julius Röntgen: Prolog im Himmel, aus "Aus Goethes Faust", Festmusik für Soli, Chor, Orgel und Orchester; Machteld Baumans, Sopran; Marcel Beekman und André Post, Tenor; André Morsch und Mark Richardson, Bariton; Dennis Wilgenhof, Bass; Gijs van Schoonhoven, Orgel; Koor van de Nationale Reisopera Enschede; Netherlands Symphony Orchestra, Leitung: David Porcelijn Richard Hageman: Recitative and Romance; Gregory Hamilton, Violoncello; Kate Hamilton, Viola Hans Henkemans: Quatre-mains; Lucas und Arthur Jussen, Klavier Mathilde Wantenaar: Sprookjes; Merel Vercammen, Violine; Dina Ivanova, Klavier

12.00 Uhr
WDR aktuell

12.04 Uhr
WDR 3 Kulturfeature

Unterwegs auf der Seidenstraße Märchen und andere Geschichten Von Jörn Klare Wiederholung: So. 15.04 Uhr Produktion: DRadio 2007

13.00 Uhr
WDR aktuell

13.04 Uhr
WDR 3 Persönlich mit Götz Alsmann

15.00 Uhr
WDR aktuell

15.04 Uhr
WDR 3 Gutenbergs Welt

16.00 Uhr
WDR aktuell

16.04 Uhr
WDR 3 Lesung

17.00 Uhr
WDR aktuell

17.04 Uhr
WDR 3 Vesper I

Ausnahmeerscheinung: Komponistin Marianne von Martinez: Dominus a dextris / Gloria Patri, aus "Dixit Dominus" für Soli, gemischten Chor und Orchester; Marianna Herzig, Sopran; Nele Gramß, Mezzosopran; Christian Havel, Tenor; Roland Faust, Bass; Salzburger Hofmusik Élisabeth-Claude Jacquet de La Guerre: Esther, Kantate für Sopran, Violine und Basso continuo; Véronique Malet, Sopran; Catherine Giardelli, Violine; Jean-Louis Charbonnier, Viola da gamba; Huguette Grémy-Chauliac, Cembalo Fanny Hensel: Introduzione Pastorale / Chor, aus "Lobgesang - Meine Seele ist stille", Kantate für Soli, Chor und Orchester; Kantorei St. Nikolai Leipzig; Chursächsische Philharmonie, Leitung: Jürgen Wolf Lili Boulanger: Psalm 129 für Bariton, Frauenchor und Orchester; Wolfgang Schöne, Bariton; Philharmonia Chor Stuttgart; Philharmonia Orchester Stuttgart, Leitung: Helmut Wolf Nadia Boulanger: Pièce sur des airs populaires flamandes für Orgel; Olivier Vernet an der Orgel der Église Saint-Charles in Monte Carlo, Monaco

17.45 Uhr
WDR 3 ZeitZeichen

13. August 1967 - Die Uraufführung des Films "Bonnie and Clyde" Von Christian Kosfeld Die Kritiker fanden den Film "brutal, abscheulich und unfassbar schön": Mit der Geschichte von Bonny & Clyde habe eine neue Ära in Hollywood begonnen, findet Regisseur Quentin Tarantino. Der Film prägte ein romantisches Bild des Gangster-Pärchens, das in den 1930er Jahren Banken und Geschäfte ausraubte, von der Polizei gejagt und schließlich erschossen wurde. Schonungslos rechnete der Film mit dem amerikanischen Traum ab: Bonnie & Clyde liebten und schossen sich als Outlaws durch die texanische Landschaft und die amerikanische Gesellschaft in der Wirtschaftskrise. Arthur Penn führte Regie, Warren Beatty und Faye Dunaway spielten die Hauptrollen und wurden zu Ikonen. Vor allem die Gewaltdarstellung führte zu heftigen Kontroversen. Doch bald erkannten Kritik und Publikum die neuartige Bildsprache, die sich am europäischen Kino orientierte. "Bonnie & Clyde" erhielt zwei Oscars, heute gilt er als Beginn des "New Hollywood". Ein Kritiker meinte: "Selten zeigen Filme die ganze Bandbreite menschlichen Lebens."

18.00 Uhr
WDR aktuell

18.04 Uhr
WDR 3 Vesper II

"Pastime with Good Company" - Musik am Hofe Henry VIII. Henry VIII.: Pastime with Good Company für Singstimme und Ensemble; Charles Daniels, Tenor; Capella de la Torre, Leitung: Katharina Bäuml Traditional: The Hunt Is Up für Singstimme und Ensemble; Charles Daniels, Tenor; Capella de la Torre, Leitung: Katharina Bäuml William Cornish: Ah Robin, Gentle Robin / Blow Thi Horn; Ricercare-Ensemble für alte Musik Zürich, Leitung: Michel Piguet Anonymus: Saint Thomas Honour We für 2 und 3 Stimmen; vox resonat, Leitung: Eric Mentzel William Byrd / Daniel Norcombe: Hugh Aston's Ground of Tregian's Ground a-Moll; Luca Pianca, Gitarre; Vittorio Ghielmi, Bassgambe Anonymus: The Death of Queen Jane für Gesang und Begleitung; Martin Best, Gitarre Anonymus: And I Were a Maiden für Ensemble; Capella de la Torre, Leitung: Katharina Bäuml William Byrd: Fortune My Foe für Ensemble; Capella de la Torre, Leitung: Katharina Bäuml Anonymus: Tandernaken; Les haulz et les bas Anonymus: England Be Glad für Singstimme und Ensemble; Charles Daniels, Tenor; Capella de la Torre, Leitung: Katharina Bäuml Henry VIII.: Green Groweth the Holly für Singstimme und Ensemble; Charles Daniels, Tenor; Capella de la Torre, Leitung: Katharina Bäuml Thomas Preston: Upon la mi re, in der Bearbeitung für Ensemble; Il Giardino Armonico, Leitung: Giovanni Antonini

19.00 Uhr
WDR aktuell

19.04 Uhr
WDR 3 Hörspiel

Sie & Er (2/2) Von George Sand Wiederholung: WDR 5 So. 17.04 Uhr Fatale Liebesbeziehung eines Künstlerpaares Übersetzung aus dem Französischen: Liselotte Ronte Bearbeitung: Maria Franziska Schüller Komposition: David Graham Therese: Martina Gedeck Laurent: Roman Knizka Dick: Bernt Hahn Mercourt: Stephan Ullrich Catherine: Ulrike Bliefert Mutter: Gisela Claudius Lawson: Horst Mendroch Winter: Roland Jankowsky Arzt: Christian Schramm Manuel: Lukas Schreiber Regie: Angeli Backhausen Produktion: WDR 2004

20.00 Uhr
ARD Radiofestival. Nachrichten

20.04 Uhr
ARD Radiofestival. Oper

"Giulio Cesare" von Georg Friedrich Händel bei den Internationalen Händel-Festspielen Göttingen Giulio Cesare: Yuriy Mynenko Cornelia: Francesca Ascioti Sesto Pompeo: Katie Coventry Cleopatra: Sophie Junker Tolomeo: Nicholas Tamagna Achilla: Riccardo Novaro Nireno: Rafal Tomkiewicz Curio: Artur Janda FestspielOrchester Göttingen, musikalische Leitung und Regie: George Petrou Aufnahme vom 13. Mai aus dem Deutschen Theater

00.00 Uhr
ARD Radiofestival. Nachrichten

00.03 Uhr
Das ARD Nachtkonzert

Übernahme von: Bayerischer Rundfunk Johann Sebastian Bach: Orchestersuite Nr. 4 D-Dur, BWV 1069; hr-Sinfonieorchester, Leitung: Hugh Wolff Johann Strauß: Die Fledermaus, Harmoniemusik; Antares-Ensemble Sergej Prokofjew: Klavierkonzert Nr. 1 Des-Dur, op. 10; Wladimir Krainew; hr-Sinfonieorchester, Leitung: Dmitrij Kitajenko Christoph Graupner: Fahre auf in die Höhe, und werffet eure Netze aus; Klaus Mertens, Bass; Accademia Daniel, Leitung: Shalev Ad-El Paul Hindemith: Der Dämon, op. 28, Tanzpantomime; hr-Sinfonieorchester, Leitung: Werner Andreas Albert ab 02:03: Wolfgang Amadeus Mozart: Sinfonie D-Dur, KV 320; SWR Radio-Sinfonieorchester Stuttgart, Leitung: Roger Norrington Joseph Haydn: Streichquartett D-Dur, op. 71,2; Angeles String Quartet George Enescu: Isis; NDR Chor; Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern, Leitung: Peter Ruzicka Peter Tschaikowsky: Streichquartett D-Dur, op. 11; Utrecht String Quartet Carl Reinecke: Klavierkonzert Nr. 2 e-Moll, op. 120; Klaus Hellwig; Nordwestdeutsche Philharmonie, Leitung: Alun Francis ab 04:03: Frederick Delius: Sea Drift; Bryn Terfel, Bariton; Waynflete Singers; Southern Voices; Mitglieder des Bournemouth Symphony Chorus; Bournemouth Symphony Orchestra, Leitung: Richard Hickox Joseph Haydn: Trio G-Dur, Hob XI:80; Rincontro Felix Mendelssohn Bartholdy: Streichersinfonie Nr. 12 g-Moll; Concerto Köln ab 05:03: Georg Philipp Telemann: Konzert A-Dur; Hille Perl, Viola da gamba; Freiburger Barockorchester Felix Mendelssohn Bartholdy: Konzertstück Nr. 2 d-Moll, op. 114; Trio Giocoso Robert Schumann: Träumerei, op. 15,7; Slowakisches Staatsorchester, Leitung: Alfred Walter Franz Schubert: Allegro vivace aus dem Klavierquintett A-Dur, D 667; Corin Long, Kontrabass; Thomas Adès, Klavier; Mitglieder des Belcea Quartet Gaetano Donizetti: Concertino G-Dur; Ágnes Girgás, Englischhorn; Camerata Budapest, Leitung: László Kovács Ludwig van Beethoven: Presto aus dem Streichquartett cis-Moll, op. 131; Danish String Quartet Darin: 02:00, 04:00, 05:00 WDR aktuell